Grundlage für unsere Tätigkeiten bilden: 

  • Die Grundgedanken von Adolph Kolping
  • Die Grundwerte der christlichen Gesellschaftslehre 
  • Das Leitbild des Kolping-Bildungswerkes Württemberg 

Wie Adolph Kolping wollen auch wir: 

  • Menschen helfen ihre Begabungen zu entwickeln und so ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten.
  • Menschen in Umbruchsituationen stärken, indem wir ihnen Bildung vermitteln. 
  • Menschen befähigen, Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen. 

Dabei stehen die folgenden Ziele der christlichen Gesellschaftslehre im Vordergrund: 

  • Personalität: Der Mensch ist Mitte und Ziel allen Handelns.
  • Subsidiarität: Die Gemeinschaft hilft bei der Erfüllung der Aufgaben, die die Kräfte des Einzelnen übersteigen. 
  • Solidarität: Bei allem Handeln sind die Bedürfnisse der schwächsten Glieder der Gesellschaft zu berücksichtigen. 
  • Gemeinwohl: Der Nutzen für die Gesellschaft hat Vorrang vor der Befriedigung von Einzelinteressen. 
  • Nachhaltigkeit: Gewissenhafter Umgang mit den Lebensgrundlagen.

Daraus ergibt sich unser Grundverständnis für Bildung und dem Umgang mit Menschen: 

  • Wir verstehen unter Bildung einen den ganzen Menschen umfassenden lebenslangen Prozess. 
  • Wir wollen Menschen bei ihrer Selbstverwirklichung, Sinnfindung und Wertorientierung helfen und unterstützen. 
  • Für uns ist Bildung und Ausbildung auch Persönlichkeitsbildung; sie umfasst:
    1. Fachkompetenz 
    2. Sozialkompetenz 
    3. Handlungskompetenz

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! template by L.THEME